M-Zug

Regelklasse oder M-Klasse ? – Wie soll es weitergehen?

Informationen ĂĽber die Bestimmungen zum Ăśbertritt auf den M-Zweig entnehmen Sie bitte folgendem Anschreiben:

Hier finden Sie eine Powerpoint Präsentation mit vielen nützlichen Informationen zum Thema M-Zweig:

Welche Vorteile hat die Mittlere Reife an der Mittelschule?

•Angebot von drei Ausbildungsrichtungen (Technik, Wirtschaft und Soziales)

•Breite Allgemeinbildung + optimale Vorbereitung auf die Berufswelt (arbeitspraktischer Tag, 3 schulisch betreute Pflichtpraktika)

•Möglichkeit des Qualifizierenden Abschlusses nach der 9. Jahrgangsstufe

•Bei Überforderung unproblematischer Wechsel in die parallele Regelklasse

Persönliche Voraussetzungen

Ihr Kind

•interessiert sich für viele Themen und Fächer.

•kann seine Meinung auch vor anderen gut ausdrücken.

•kann sich gut auf eine Sache konzentrieren und lange dabei bleiben.

•kann gut in einer Gruppe arbeiten.

Theoretische und praktische Begabung

Ihr Kind

•versteht neuen Lernstoff  sicher.

•kommt mit mathematischen Formeln und Begriffen klar.

•kann sich gut ausdrücken.

•kann das, was es gelernt hat, auch auf andere Themen anwenden.

•liest und versteht neue Texte sicher.

•kann ausdauernd arbeiten.

•hat bei praktischen Arbeiten Phantasie und gute Ideen.